Public Relations Perception Management

DE  |  EN
{alt_title}

31.01.2019

Der gedruckte Geschäftsbericht verliert an Bedeutung

Mit Blick auf die bald beginnende Geschäftsberichte-Saison weisen wir gerne auf ein Forschungsprojekt hin, das unsere Gesellschaft der Investor Relations Agenturen der Schweiz (GIRAS), das Center for Corporate Reporting CCR und das Instituts für Betriebswirtschaftslehre der Universität Zürich durchgeführt haben. Kein Instrument der Unternehmenskommunikation geniesst eine so hohe Glaubwürdigkeit wie der Geschäftsbericht. Und dies dürfte sich in den nächsten Jahren auch nicht ändern. Die Leser von Geschäftsberichten erwarten weiterhin einen Mehrwert über die rein regulatorischen Vorgaben hinaus. Sowohl für Verfasser wie auch für Leser bleibt die Finanzberichterstattung aber inhaltlich das zentrale Element. Themen der Nachhaltigkeit, der sozialen Verantwortung sowie Ausführungen zum Geschäftsmodell werden aktuell als weniger bedeutend eingestuft, ihr Stellenwert dürfte in Zukunft jedoch deutlich steigen. Bei den Ausgabeformaten hat das digitale PDF-Dokument die klassische Druckversion in der Beliebtheit überholt. Die künftige Beschränkung auf eine reine Online-Berichterstattung ist allerdings umstritten. Die Resultate des Forschungsprojekts stehen hier zum Download bereit.



Kommentare